Wenn einer eine Reise tut ...

Zwischen Anreise und dem eigentlichem Studienbeginn im Ausland sollte ausreichend Zeit eingeplant werden. Erfahrungen anderer mobiler studentischer Eltern haben gezeigt, dass vier Wochen einen angemessenen und notwendigen zeitlichen Vorlauf bieten, um vor Ort eine geeignete Wohnung und Kinderbetreuung zu finden und sich als Familie einleben zu können.

Ausreichend Zeit für Eingewöhnung in eine Kita sollte ebenfalls eingeplant werden.

Wenn es sich einrichten lässt, empfiehlt sich auch ein Kurztrip vorab zum Zielort, um sich einen ersten Überblick zu verschaffen und ggf. einige Punkte zu regeln und zu organisieren.

Bei der Reise mit Kind berichteten auslandserfahrene Studi-Eltern, dass es innerhalb Europas vorteilhaft ist, mit dem eigenen Auto oder einem Mietwagen anzureisen.

Es gibt auch Familien, die sind zunächst mit einem gemieteten Wohnmobil ins Zielland gefahren.

Einerseits kann die Reise ins Gastland unabhängiger erfolgen, da so auch Kind und Kegel weniger umständlich zu transportieren sind und Fahrtzeiten sowie Pausen auf den Tagesrhythmus der ganzen Familie abgestimmt werden können. Außerdem ist man mit Auto im Gastland flexibler unterwegs, wenn man Land und Leute erkunden will – besonders bei Ausflügen mit Kind.

Wiederum bedeutet ein Auto vor Ort auch Kosten für Sprit, Versicherung und ggf. anfallende Reparaturen. Je nach Gastland und Studienort kann davon ausgegangen werden, dass das öffentliche Nahverkehrsnetz in der Regel weniger kostenintensiv ist als die Haltung eines Autos.

Je nach Alter der Kinder, bezahlen diese oft nichts für die Fahrt mit Bus oder Zug.

Die Anreise mit Flugzeug, Bus oder Bahn hat den Nachteil, dass sie mit dem (Mehr-)Gepäck umständlicher sein kann als mit dem Auto.

Reisetipps für Kids

Vielleicht gibt es Familienmitglieder oder Freunde, die bei der Anreise begleiten und Gepäck mitbringen können?

Kinderwagen oder Buggys sind meist sperrig und besonders in Großstädten hinderlich. Deshalb eher Tragetuch oder Kraxe einpacken oder günstig im Ausland erwerben.

Reisen mit Kind ist auch teurer. Deshalb sollten dafür im Budget Extras eingeplant werden z.B. um mal mit dem Taxi statt mit dem öffentlichen Nahverkehr zu fahren.