Stiftungen & Stipendien

Stipendien sind nicht nur etwas für Hochbegabte. Für Studierende, die kein Auslands-BAföG beziehen können und keinen Studienkredit aufnehmen möchten, können Stipendien eine gute Alternative sein. Oft sind gute Noten eine Voraussetzung, aber meist nicht allein entscheidend, z.B. auch gesellschaftliches Engagement überzeugen. Stipendiengeber können Kirchen, Parteien, Gewerkschaften, Firmen usw. sein.

Weiterhin gibt es auch studienfachbezogene oder ortsbezogene Stipendiengeber. Auch das für Sie zuständige Studentenwerk oder Ihre Kommune wissen, ob es in Ihrem Wohnumfeld Stipendiengeber gibt, die auch nach Geburtsort, Wohnort oder Studienort Stipendien vergeben.

Eine weitere Möglichkeit sein Auslandssemester zu finanzieren, bietet das Deutschlandstipendium. Die Stipendiaten bekommen jeweils 300 EUR monatlich für eine Förderungshöchstdauer von 12 Monaten. Studiengebühren werden nicht gefördert. Die jeweilige Heimathochschule schreibt das Stipendium öffentlich aus. Dort findet man auch Informationen zu den Bewerbungsfristen, den Bewerbungsdokumenten und den Vergaberichtlinien. Diese unterscheiden sich je nach Universität.

Zum Nachlesen: Detaillierte Informationen zu Förderleistungen, -voraussetzungen und zur Antragstellung finden sich auch unter www.deutschlandstipendium.de

Studierende, die sich erfolgreich über IEC für bestimmte Partneruniversitäten beworben haben, können sich für das IEC Ambassador Stipendium bewerben, um von ihren Erfahrungen an der Gastuniversität zu berichten. Das Stipendium beträgt 700 EUR.

Förderung von Wissenschaftlerinnen mit Kind aus dem Fachbereich Naturwissenschaften einschließlich Medizin...mehr hier

Förderung alleinerziehender Mütter und Väter der Informationswissenschaften bzw. der Wirtschaftswissenschaften....mehr hier!

Förderung von katholischen StudentInnen in der Familienphase

Begabtenförderungswerke

Die elf vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützten Begabtenförderungswerke vergeben individuelle Stipendien an Studierenden und Promovierende u.a. auch für Studienaufenthalte, Sprachkurse und Praktika im Ausland ihrer Stipendiaten. So gibt z.B. einen monatlichen Familienzuschlag und einen Zuschuss zu den Betreuungskosten. Weitere Informationen zu den Werken gibt es unter www.begabtenfoerderungswerke.de.


Falls Sie noch weitere Stipendien für StudentInnen mit Kind(ern) kennen oder vielleicht auch schon selbst in Anspruch genommen haben, würden wir uns über Ihre Kontaktaufnahme freuen.